Trennung von Theo Baltz

Ehe von Ulla Kock am Brink ist am Ende

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/ dpa/dpa

Nach siebenjähriger Ehe haben sich Ulla Kock am Brink und TV-Produzent Theo Baltz, der Exmann von Sabine Christiansen, getrennt.

Berlin. Ulla Kock am Brink und TV-Produzent Theo Baltz, der Exmann von Sabine Christiansen, haben sich nach siebenjähriger Ehe getrennt. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf den Rechtsanwalt Christian Schertz. „Die beiden haben sich schon vor geraumer Zeit entschlossen, jeweils eigene Wege zu gehen“, wird Schertz zitiert. Ulla Kock am Brink hatte mit Beginn ihrer Beziehung zu Baltz im Jahr 2001 einen Karriereknick. Nun kehrt sie im April auf den Bildschirm zurück; sie moderiert die Sat.1-Show „Die perfekte Minute“. Am Anfang hatte die Beziehung wochenlang die Schlagzeilen beherrscht: Damals hieß es, Ulla Kock am Brink habe ihrer Freundin Sabine Christiansen den Mann ausgespannt. Baltz hatte sich von Christiansen getrennt, mit der er seit 1994 verheiratet gewesen war. Die Talkshow-Moderatorin sagte damals: „Die Entscheidung meines Mannes traf mich wie ein Schock.“ Dies konnte sie in ihrer ARD-Sendung „Sabine Christiansen“ nicht verbergen.

Ulla Kock am Brink war damals ebenfalls in einer langjährigen Beziehung (mit ihrem Manager) und kannte Theo Baltz schon seit Jahren. Bei der Feier ihres 40. Geburtstags (10. Juli 2001) habe es zwischen ihnen gefunkt. Kock am Brink war in den 90er Jahren Quotenkönigin bei RTL mit 56 Folgen der „100.000-Mark-Show“ und elf Ausgaben der „Glücksritter“. Anfang 1998 war sie zu ProSieben gewechselt, aber ihre tägliche Show floppte. Danach moderierte sie bei der ARD die „Lottoshow“ und beim ZDF das Quiz „Cash“. Durch die negativen Schlagzeilen als Ehebrecherin erlitt sie einen empfindlichen Sympathieverlust, und ihre Karriere brach ein. Die Pläne für ihre ARD-Sonnabendabendshow „Ich setz' auf dich“ wurden aufgegeben.

„Himmelschreiende Ungerechtigkeit“ beklagt

Sie beklagte öffentlich eine „himmelschreiende Ungerechtigkeit“ bei der öffentlichen Beurteilung von Frauen und Männern, die ihren Partner verlassen. „Wenn ein prominenter Mann seine Frau betrügt und so nebenbei mal schnell ein Kind zeugt, ist das okay. Das wird goutiert“, sagte sie. Anfang 2003 wurde die Ehe von Sabine Christiansen und Theo Baltz geschieden. Wenige Monate danach kam die dann 45-jährige Moderatorin mit dem damals 64-jährigen verwitweten Unternehmer Manfred Schneider zusammen. 2006 verliebte sie sich in den französischen Textil-Unternehmer Norbert Medus. Ein Jahr später hörte sie mit ihrer ARD-Sendung auf. Im Juni 2008 heiratete sie in Paris. Die Feier mit ausschließlich weiß gekleideten Gästen folgte Wochen später auf der Insel Tagomago bei Ibiza. Im Juli 2003 heirateten Ulla Kock am Brink und Theo Baltz. Die Moderatorin kehrte 2004 vorübergehend mit einer Talkshow im Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) ins Fernsehen zurück. Ende 2008 sah man sie als Außenmoderatorin bei der RTL-Show „Guinness World Records - Die größten Weltrekorde“.