Info

Amok heißt blinde Wut

Der Begriff "Amok" leitet sich von dem malaiischen Wort "men-âmok" ab, der mit "in blinder Wut angreifen/töten" übersetzt werden kann. Der berühmteste Amoklauf ist der Überfall auf die Columbine High School in Littleton (US-Staat Colorado) vom 20. April 1999. Zwei Jugendliche töteten damals 13 Menschen, 23 weitere wurden verletzt. Die Attentäter erschossen sich schließlich selbst. Die Amoktat von Ansbach war die dritte Attacke eines Schülers auf eine deutsche Schule in diesem Jahr. Am 11. Mai konnte der Brandanschlag einer 16-Jährigen auf ihr Gymnasium in Nordrhein-Westfalen verhindert werden. Anders beim Amoklauf in Winnenden vom 11. März: Mit der Waffe seines Vaters erschoss ein 17-Jähriger 15 Menschen und sich selbst.