Biografie

Wer ist eigentlich Jennifer Hudson?

Jennifer Hudson (27) ist nicht nur ein gefeierter Leinwandstar, sondern auch als Sängerin erfolgreich. Ihr Lied „Spotlight" ist derzeit der meistverkaufte Titel in den US-R&B/Hip-Hop-Charts.

Chicago. Ihr Vater starb, als sie noch Teenager war. "Meine Familie bedeutet mir alles. Sie sorgt dafür, dass ich auf dem Teppich bleibe", sagte Hudson kürzlich dem australischen "Sunday Telegraph".

Die Amerikanerin wurde im Jahr 2004 im Wettbewerb "American Idol" entdeckt, die US-Variante von "Deutschland sucht den Superstar". Im November 2006 unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag mit dem Musiklabel Arista Records.

Der ganz große Durchbruch kam mit dem Filmdrama "Dreamgirls" (2006). Dort spielte sie die Rolle von Effie Melody White an der Seite von Jamie Foxx und Beyonce Knowles. Für ihre Rolle in "Dreamgirls" gewann Hudson im Jahr 2006 den National Board of Review Award, den New York Film Critics Circle Award, den Satellite Award und 2007 den Oscar sowie den Golden Globe Award als beste Nebendarstellerin. Zu ihren bekanntesten Titeln gehören "Love You I Do" und "I Am Telling You".