Blasenentzündung

Prinz Philip verbringt 91. Geburtstag im Krankenhaus

Der Ehemann von Elizabeth II. war nach der Schiffsparade zu Ehren der Queen mit einer Blasenentzündung in eine Londoner Klinik gebracht worden.

London. Prinz Philip muss seinen 91. Geburtstag an diesem Sonntag voraussichtlich im Krankenhaus verbringen. Ein Sprecher des Buckingham Palastes sagte am Freitag, eine Entlassung Philips vor seinem Geburtstag am Sonntag sei ungewiss. Das Königshaus hatte am Mittwoch mitgeteilt, der Herzog von Edinburgh sei auf dem Weg der Besserung und guter Dinge. Jedoch werde er weiterhin mit Antibiotika behandelt.

Seinen Geburtstag wollte Philip am Sonntag im privaten Kreis feiern. Bereits am Sonnabend feiert die Queen ihren 86. Geburtstag bei der traditionellen Parade „Trooping the Colour“ nach, bei der Philip vermutlich fehlen wird. Am nächsten Dienstag wollte sich der Prinzgemahl wieder seinen Pflichten bei einer Gartenparty zum Diamantenen Thronjubiläum der Queen widmen.

Der Ehemann von Elizabeth II. war nach der sonntäglichen Schiffsparade zu Ehren der Queen am Montagnachmittag mit einer Blasenentzündung in eine Londoner Klinik gebracht worden und verpasste die weiteren Festlichkeiten. Die Queen hatte ihren Ehemann am Mittwoch in dem Londoner Krankenhaus besucht.

Prinz Philip hatte im Dezember an Herzproblemen gelitten und zu Weihnachten einen Stent-Eingriff erfolgreich überstanden.

( (dpa/abendblatt.de) )