Mexiko

Ureinwohner nehmen kriminelle Holzfäller gefangen

Mexiko-Stadt. Mexikanische Ureinwohner vom Volk der Purépechas haben aus Protest gegen illegale Holzeinschläge einen "Belagerungszustand" erklärt und die Zugänge zu ihrer Siedlung blockiert. Die Gemeinde im Bundesstaat Michoacán im westlichen Zentralmexiko hatte Holzfäller gefangen genommen. Daraufhin drang eine bewaffnete Bande in das Dorf ein und tötete zwei Menschen.