Hamburg. St. Paulis Außenstürmer strebt wieder einmal sein Comeback an und hofft auf eine Vertragsverlängerung. Die aber ist noch offen.

Was bei den meisten anderen Fußballprofis normal ist, verdient bei Ryo Miyaichi schon eine besondere Erwähnung. Der Außenstürmer konnte an den beiden vergangenen Tagen das volle Trainingsprogramm im Zweitligateam des FC St. Pauli absolvieren und war auch danach frei von körperlichen Problemen. „Ich habe keine Schmerzen“, betonte der 28 Jahre alte Japaner dann auch in der Videokonferenz mit Hamburger Medienvertretern nach einer intensiven und qualitativ guten Übungseinheit am Vormittag.