Info

Schachten rückt doch noch in den Kader

Augenhöhe: Angesichts der Punktgleichheit von St. Pauli und Kaiserslautern sagt Trainer Frontzeck: „Wir haben das erste Saisondrittel gut gemeistert. Für mich ist Kaiserslautern neben Köln die personell bestbesetzte Mannschaft der Liga.“

Ausfälle: Im Kader fehlen neben den länger ausfallenden Fabian Boll und Dennis Daube auch John Verhoek, Sebastian Maier (beide muskuläre Probleme), Okan Kurt (Fußprellung) und Philipp Ziereis (gesperrt nach Roter Karte in der Regionalliga). Kurzfristig in den Kader hat es Sebastian Schachten geschafft, der seinen Magen-Darm-Infekt überwunden hat.

Aufstellung: Kaiserslautern: Sippel – Dick, Simunek, Torrejon, Löwe – Matmour, Karl, Jenssen, Gaus – Zoller, Idrissou.

FC St. Pauli: Tschauner – Schindler, Thorandt, Gonther, Halstenberg – Buchtmann, Kalla – Rzatkowski, Bartels, Thy – Nöthe.

Schiedsrichter: Hartmann (Wangen).