Amerikanische MLS

Florian Lechner wechselt zu New England Revolution

Der ehemalige Profi des FC St. Pauli schließt sich dem amerikanischen MLS-Klub New England Revolution an und verlässt den Karlsruher SC.

Hamburg. Florian Lechner hat eine neue sportliche Bleibe gefunden. Den langjährigen Profi des FC St. Pauli – er lief von 2004 bis 2011 115 Mal am Millerntor auf – zieht es über den großen Teich. Der Abwehrspieler des Karlsruher SC unterschrieb einen Vertrag beim amerikanischen Profiklub New England Revolution in der Major Soccer League (MLS).

Sobald Visa und die notwendige Spielgenehmigung vorliegen, beginnt das Amerika-Abenteuer des 31-Jährigen, der zuletzt Ende 2011 für den KSC in der zweiten Bundesliga aufgelaufen war.

„Ich glaube, Flo wird eine gute Verstärkung für unsere Defensivabteilung sein. Er bringt eine große Vielseitigkeit und Weitsicht in seinem Spiel mit“, kommentierte New England-General Manager Michael Burns den Transfer.