Ex-HSV-Trainer

Neuer Job! Hannes Wolf heuert bei Champions-League-Club an

Hannes Wolf wird Trainer in Belgien beim KRC Genk.

Hannes Wolf wird Trainer in Belgien beim KRC Genk.

Foto: Witters

Der HSV spart eine sechsstellige Summe, denn Wolf steht in Hamburg noch auf der Gehaltsliste. Debüt gegen weiteren Ex-HSV-Coach.

Neuer Job für Ex-HSV-Trainer Hannes Wolf: Sechs Monate nach seinem Aus beim HSV heuert der 38-Jährige bei einem Champions-League-Club an. Wie die belgische Zeitung "Het Belang van Limburg" berichtet, wird Wolf am Montag beim KRC Genk offiziell vorgestellt werden.

Der belgische Meister hatte sich am vergangenen Dienstag von Trainer Felice Mazzù getrennt. Der Club war in der Liga ins Mittelfeld abgerutscht (20 Punkte nach 14 Spielen) und hatte in der Champions League nach Niederlagen gegen Liverpool und Salzburg die Chance aufs Achtelfinale verspielt. Nun soll Wolf Genk in die Erfolgsspur zurückbringen.

Wolf zu Genk: HSV spart Geld

Wolf war im Mai nach dem verpassten Aufstieg beim HSV beurlaubt worden. Beim Club aus dem Volkspark steht der Coach noch bis Saisonende auf der Gehaltsliste. Mit seiner anstehenden Vertragsauflösung werden die Hamburger eine mittlere sechsstellige Summe einsparen.

Mit seinem neuen Trainerjob ist zugleich Wolfs Engagement als Sky-Experte beendet. Kurioserweise kommt es gleich bei seinem Debüt für Genk zu einem Duell mit einem weiteren Ex-HSV-Trainer. Am kommenden Sonnabend, den 23.11, trifft der belgische Meister auf den Tabellenachten Royal Excel Mouscron – mit Trainer Bernd Hollerbach.