Zweite Bundesliga

Verstärkt bald ein Spieler aus Bochum den HSV-Sturm?

Lukas Hinterseer, Stürmer beim VfL Bochum.

Lukas Hinterseer, Stürmer beim VfL Bochum.

Foto: imago/DeFodi

Bei Lewis Holtby stehen die Zeichen auf Abschied. Nun ist der Hamburger SV offenbar an einem Stürmer aus Bochum interessiert.

Hamburg. Gerade erst wurde bekannt, dass Mittelfeldspieler Lewis Holtby den HSV nach Saisonende verlässt, da könnte es auch schon einen Neuzugang für die Rothosen geben: Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll der Hamburger Verein am Bochumer Stürmer Lukas Hinterseer interessiert sein.

Erst im Februar verpflichtete der HSV seinen Kollegen und Rechtsverteidiger Jan Gyamerah (23), der im Sommer ablösefrei vom VfL Bochum nach Hamburg wechselt, wo er einen ligaunabhängigen Vertrag bis 2022 unterschrieben hat. Ebenso wie Gyamerah hat auch Hinterseer derzeit einen auslaufenden Vertrag und könnte somit ablösefrei zum HSV wechseln.

Laut dem "Bild"-Bericht sollen die Gespräche mit dem 27-Jährigen schon weit fortgeschritten sein.

Gyamerah kommt, Holtby geht

Während der 23-jährige Jan Gyamerah den HSV ab dem Sommer verstärken soll, endet Holtbys Vertrag am 30. Juni diesen Jahres. Der dreifache deutsche A-Nationalspieler wechselte 2014 zunächst auf Leihbasis von Tottenham Hotspur in den Volkspark, bevor er ein Jahr darauf fest verpflichtet wurde. Damit ist Holtby nach Pierre-Michel Lasogga und Gideon Jung einer der dienstältesten Spieler aus dem aktuellen HSV-Kader.

Arp verliert mit der deutschen U19

HSV-Talent Fiete Arp, der seit einiger Zeit immer wieder wegen eines Formtiefs in die Kritik gerät, muss derweil die nächste Niederlage einstecken: Zusammen mit der deutschen U-19-Nationalmannschaft verliert er gegen das norwegische Team mit 0:1.