HSV

Gideon Jung erfolgreich am Knie operiert

HSV-Mannschaftsarzt Dr. Wolfgang Schillings (r.) blickt sorgenvoll auf das Knie von Gideon Jung. Der als Abwehrchef eingeplante 23-Jährige fällt die komplette Hinrunde aus

HSV-Mannschaftsarzt Dr. Wolfgang Schillings (r.) blickt sorgenvoll auf das Knie von Gideon Jung. Der als Abwehrchef eingeplante 23-Jährige fällt die komplette Hinrunde aus

Foto: Witters

Der Knorpelschaden am linken Knie, den der HSV-Abwehrchef im Trainingslager erlitt, wurde erfolgreich behandelt.

Hamburg. Gideon Jung vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV ist am Montag in Augsburg erfolgreich am linken Knie operiert worden. Dies teilte der Club am Montagabend per Twitter-Mitteilung mit.

Der Abwehrspieler wird aufgrund eines traumatischen Knorpelschadens dem Bundesliga-Absteiger rund ein halbes Jahr nicht zur Verfügung stehen.