Neuzugang

Mavraj-Wechsel perfekt: "Der HSV ist ein großer Club"

Der albanische Nationalspieler wechselt aus Köln zu den Hanseaten. Trainer Gisdol bekommt damit seinen Wunschspieler für die Abwehr.

Hamburg. Jetzt ist der Deal auch ganz offiziell in trockenen Tüchern. Der HSV hat seinen ersten Neuzugang verpflichtet. Wie die Rothosen via Twitter meldeten, wechselt der albanische Innenverteidiger Mergim Mavraj (30) vom Liga-Rivalen 1. FC Köln bis zum 30. Juni 2019 zu den Hanseaten.

Gisdol bekommt Wunschspieler

Die Ablösesumme für den EM-Teilnehmer soll bei 1,8 Millionen Euro liegen, zuzüglich einer Bonuszahlung im Falle des Klassenerhalts mit den Hanseaten. Mavraj gilt als Wunschspieler von HSV-Trainer Martin Gisdol.

Mavraj: "HSV ist ein großer Club"

„Ich freue mich, ab der Rückrunde für Hamburg spielen zu können. Der HSV ist ein großer Club und die Verantwortlichen haben mir in den Gesprächen aufgezeigt, welche Rolle sie für mich vorgesehen haben. Es macht mich stolz, dass man mir zutraut, dieser Mannschaft weiterzuhelfen. Ich brenne darauf, ab Januar zum Team zu stoßen. Ich werde alles geben, um der Mannschaft zu helfen, gemeinsam die sportlichen Herausforderungen zu meistern“, äußerte sich Mavraj nach seiner Vertragsunterschrift.

Boss Bruchhagen macht klare Vorgaben für den HSV
Video: Abendblatt-TV

Albaner fühlt sich geschmeichelt

Der Wechsel von Mavraj zum HSV kam für viele Experten überraschend, da der Albaner in allen 16 Spielen der Kölner von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz stand und unumstrittener Stammspieler beim Tabellensiebten war. Doch Mavraj klärt auf: "Für viele Personen, auch für mich, kam dieser Wechsel sicherlich etwas überraschend, aber die Situation mit meinem auslaufenden Vertrag in Köln sowie das große Interesse des Trainers und der Verantwortlichen vom HSV haben letztlich dazu geführt, dass ich diesen Schritt gehen möchte. Ich habe mich sehr geschmeichelt gefühlt, als ich vom Interesse des HSV gehört habe und hatte sehr gute Gespräche mit Markus Gisdol und Dietmar Beiersdorfer. Es ist ein schönes Gefühl, so viel Vertrauen zu erfahren und der HSV ist ein toller Club mit großartigen Fans. Für viele ist es ein Traum, für diesen Verein spielen zu dürfen."

FC-Keeper verabschiedet Mavraj

Trainingslager in Dubai

Der neue Verteidiger des HSV trifft zum ersten Mal am 3. Januar beim Trainingsauftakt auf seine neuen Kollegen. Den Feinschliff gibt es dann im Trainingslager. Der HSV bereitet sich vom 5. bis 14. Januar in Dubai auf die Rückrunde vor.