HSV

Pierre-Michel Lasogga kontert Zlatan Ibrahimovic

Null Bundesligatore gegen elf Premier-League-Treffer: Pierre-Michel Lasogga (l., HSV) und Zlatan Ibrahimovic (r., Manchester United)

Null Bundesligatore gegen elf Premier-League-Treffer: Pierre-Michel Lasogga (l., HSV) und Zlatan Ibrahimovic (r., Manchester United)

Foto: Witters/Imago

Schwedischer Stürmerstar übt vor laufender Kamera halbnackt im Schnee. Hamburger Profi zieht nach - mit weiblicher Unterstützung.

Hamburg. Eine solche Reaktionszeit hätte sich mancher HSV-Fan zuletzt wohl lieber auf dem Platz gewünscht: Nur wenige Stunden nach einem Video von Zlatan Ibrahimovic hat sich Pierre-Michel Lasogga einer virtuellen Herausforderung des schwedischen Fußballstars gestellt.

Ibrahimovic hatte an Heiligabend bei Instagram einen Clip hochgeladen, der den Stürmer von Manchester United nur in Boxershorts bekleidet im Schnee liegend zeigt.

Dort macht der 35-Jährige in bester Icebucket-Challenge-Manier den Schnee-Engel, ein paar Liegestütze und schließlich den Abgang in Richtung Kamera.

Lasogga imitiert "König Zlatan"

"Dare to Zlatan" (sinngemäß: "Wage den Zlatan") schrieb Ibrahimovic dazu an die Internetgemeinde. Eine Aufforderung, bei der sich Lasogga nicht zweimal bitten lassen wollte.

Und so ließ auch der Hamburger Angreifer (null Saisontore) in seinem Weihnachtsurlaub in Fieberbrunn/Tirol die Hüllen und sich selbst in den Schnee fallen.

Unterstützung erhält Lasogga dabei von einer dunkelhaarigen Schönheit, die sich ebenfalls leicht bekleidet in der weißen Pracht abrackert. Das Hashtag "#girlfriendpower" ist ein Indiz darauf, dass es sich dabei um Lasoggas Freundin Salina Vanessa handelt.

HSV würde Lasogga ziehen lassen

Auch, wenn Lasogga in den sozialen Medien derzeit wieder merklich aufblüht, könnte die Zeit des 25-Jährigen beim HSV noch in diesem Winter schnell Schnee von gestern werden.

Sollte ein Club ein entsprechendes Angebot für den Ersatzstürmer vorlegen, würde der Dino seinen dienstältesten (seit 2013 beim HSV) Offensivspieler wohl ziehen lassen.