Hamburger SV

Bruno Labbadia: „Als Kind war ich der Spaghettifresser“

Bruno Labbadia, hier auf der Außenalster, kehrte 2015 zum HSV zurück und bewahrte den Club vor dem
Abstieg. Am heutigen Sonnabend startet er in die neue Saison mit dem Heimspiel gegen Ingolstadt

Bruno Labbadia, hier auf der Außenalster, kehrte 2015 zum HSV zurück und bewahrte den Club vor dem Abstieg. Am heutigen Sonnabend startet er in die neue Saison mit dem Heimspiel gegen Ingolstadt

Foto: Magunia / HA

HSV-Trainer Bruno Labbadia, dessen Eltern zur ersten Generation italienischer Gastarbeiter gehörten, spricht über das Ankommen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.