HSV

Ex-Profi Bastian Reinhardt verstärkt HSV-Trainerteam

Sieben Jahre spielte Reinhardt für den HSV, drei Jahre war er Teil der sportlichen Leitung. Nun kehrt Bastian Reinhardt zurück.

Hamburg. Der ehemalige HSV-Profi Bastian Reinhardt kehrt nach zwei Jahren zurück. Ab der kommenden Saison soll der 39-Jährige neuer Co-Trainer der U-17 des Clubs werden. Dies berichtet die Bild-Zeitung am Dienstag, eine offizielle Bestätigung des Clubs oder von Reinhardt steht allerdings noch aus.

Defensiv-Spezialist Reinhardt trug sieben Jahre das Trikot des HSV, bestritt zwischen 2003 und 2010 für die Hamburger 132 Bundesliga-Spiele (neun Tore/zwei Vorlagen/18 Gelbe Karten) und spielte mit den Hanseaten in der Champions League und im Uefa Cup.

Nach dem Ende seiner aktiven Spieler-Karriere 2010 übernahm Reinhardt kurzzeitig das Amt des Sportchefs beim HSV, räumte dieses allerdings nach nur knapp einem Jahr wieder und machte Platz für Frank Arnesen. Reinhardt wurde daraufhin Leiter des Nachwuchsbereichs, beendete diese Tätigkeit jedoch bereits 2013 wieder, um an seiner Trainerkarriere zu arbeiten.

Erste Station seiner Trainerlaufbahn war der Niendorfer TSV, bei dem er im Januar 2014 anheuerte.

Dem Bericht zufolge büffelt Reinhardt derzeit für seine A-Lizenz, bevor er dann beim HSV zunächst U-17-Trainer Christian Titz als Assistent zur Seite stehen soll, um Erfahrung zu sammeln.

(feg)

Matz ab zum Saisonende 2014/15
Video: abendblatt.tv