Kaderplanung

Koc will zum HSV kommen, Beister soll gehen

Süleyman Koc (r., gegen Bayerns Franck Ribéry) machte durch starke Leistungen bei Aufsteiger Paderborn auf sich aufmerksam

Süleyman Koc (r., gegen Bayerns Franck Ribéry) machte durch starke Leistungen bei Aufsteiger Paderborn auf sich aufmerksam

Foto: Witters

Die Ablösesumme für Paderborns Außenstürmer könnte ein Knackpunkt sein. Für Eigengewächs Beister gibt es wohl keine HSV-Zukunft mehr.