Info

Warschau und Arsenal einig, aber Bielik präferiert HSV

Aufgestockt: Legia Warschau soll das angehobene Millionen-Angebot vom FC Arsenal für Supertalent Krystian Bielik, 17, angenommen haben. Allerdings hätten nach Angaben der polnischen Zeitung „Przeglad Sportowy“ besonders die guten Gespräche Bieliks mit HSV-Trainer Joe Zinnbauer am vergangenen Sonnabend in Hamburg den Mittelfeldmann unsicher werden lassen. Denn dieser soll zeitnahe Einsätze in der Bundesliga in Aussicht gestellt haben. Eine Entscheidung soll in Kürze fallen.

Aufgehört: Der einstige Vorstand für die Belange der Mitglieder Oliver Scheel hatte am Mittwoch seinen letzten Arbeitstag. In der AG wurde die Position nicht neu besetzt.

Außer sich: Zinnbauer schimpfte am Mittwoch nach einer misslungen Trainingsübung: „Wenn ihr das nicht schafft, dann könnt ihr in der Wüste Kamele reiten.“