HSV knackt Marke von 20.000 beim Verkauf der Dauerkarten

Hamburg. „Wir haben treue Fans, dafür müssen wir dankbar sein“, freute sich der HSV-Vorsitzende Carl Jarchow. Bereits 20.000 der 30.000 Dauerkartenbesitzer haben ihr Vorkaufsrecht für die neue Saison in Anspruch genommen. Vom 17. Juni an können sich alle Mitglieder eine Dauerkarte sichern. Der freie Verkauf startet eine Woche später. Nachdem angesichts des drohenden Abstiegs bis zu 40 Prozent der VIP-Kunden zum 31. März ihre Tickets gekündigt hatten, gibt es auch in diesem Bereich positive Tendenzen für „Wiedereinsteiger“, sodass sich am Ende eine ähnlich Erlössituation wie in den vergangenen Jahren ergeben dürfte.

Auch eine Lösung im Fall Dietmar Beiersdorfer bahnt sich an. Der designierte Vorstandsvorsitzende flog Mittwochabend mit dem künftigen Aufsichtsratschef Karl Gernandt zu Gesprächen mit Zenit St. Petersburg nach Russland. Beiersdorfer, 50, steht beim russischen Vizemeister bis 2015 als Manager unter Vertrag, soll beim HSV aber schon am 1. Juli einsteigen.