Die Vorstände mussten den Aufsichtsräten berichten

Ernst: Nach der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrats am Montag tagten die Kontrolleure am Dienstag erneut. Auf der turnusmäßigen Sitzung musste der Vorstand finanziell und sportlich Bericht erstatten. Das angespannte Verhältnis zwischen Marketingvorstand Joachim Hilke und mehreren Kontrolleuren soll ebenfalls Thema gewesen sein.

Lustig: Mit einer schriftlichen Bewerbung hat ein Fan dem HSV seine sportlichen Dienste angeboten. Er habe beim TSV Sparrieshoop II in der Kreisliga gelernt, „für meine Mannschaft zu kämpfen, nie aufzustecken und alles zu geben“. Diese Attribute würden dem HSV derzeit fehlen.