Info

Rincon will auf Wolfsburgs Diego aufpassen

Trainiert: In sehr passablem Deutsch ("Ich nehme, ein- bis zweimal pro Woche Unterricht") erzählte Tomas Rincon gestern, dass seine Startelf-Nominierung gegen den FC St. Pauli gerade passend zum Besuch seines Vaters José Tomas kam. Jetzt hofft der Venezolaner auf einen Spezialauftrag am Mittwoch (20 Uhr) gegen Wolfsburgs Diego, der trotz einer Rippenprellung auflaufen soll.

Tickets: Für die Partie gegen die Niedersachsen sind bisher 45 000 Karten abgesetzt.

Training: Heute 16 Uhr, am HSV-Stadion.