Ohne Özil, Schweinsteiger und Neuer gegen Polen

Schonung: Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger und Manuel Neuer durften die Heimreise antreten. "Ich möchte einigen Spielern, die zum Beispiel in der Champions League gefordert sind, mal eine Pause geben", erklärte Joachim Löw, der den Leverkusener Lars Bender nachnominierte.

Abflug: Um 10.50 Uhr fliegt das Team von Düsseldorf nach Danzig.

Prämie: Nach der erfolgreichen EM-Qualifikation zahlt der DFB jedem Spieler eine Prämie von 18 000 Euro für jede siegreiche Partie, bei der dieser zum Aufgebot gehört.

Fixiert: Die bisher nur geplante Partie gegen die Niederlande in Hamburg (15.11.) wurde am Wochenende offiziell vom DFB bestätigt. Die Anstoßzeit ist allerdings noch offen.