DFB-Auswahl

Debütantenball in Göteborg - Jungstars am Band

Marcel Schmelzer, Mario Götze (Borussia Dortmund) sowie André Schürrle und Lewis Holtby (Mainz 05) könnten am Mittwoch gegen Schweden ihr Länderspieldebüt in der A-Nationalmannschaft feiern.

Göteborg. Mit nur 14 Spielern hat die deutsche Fußballnationalmannschaft ihr erstes Training für das Testländerspiel am Mittwoch gegen Schweden (20.30 Uhr/ARD und im Liveticker auf abendblatt.de) absolviert. Bundestrainer Joachim Löw bat seinen Rumpfkader wenige Stunden nach der Landung in Göteborg bei nass-kalter Herbstwitterung zu einer Einheit im Stadion Rambergsvallen.

Die Bayern-Profis Bastian Schweinsteiger, Mario Gomez und Toni Kroos absolvierten wie die ebenfalls am Sonntag noch für ihre Klubs in Ligaspielen aktiven Sami Khedira (Real Madrid) und Andreas Beck (1899 Hoffenheim) eine Regenerationseinheit im Teamhotel. Auch der Bremer Per Mertesacker verzichtete auf das Mannschaftstraining. Ihre erste Übungseinheit mit der A-Auswahl bestritten Marcel Schmelzer und Mario Götze von Borussia Dortmund sowie die Mainzer Lewis Holtby und André Schürrle.

Die Schweden müssen das Freundschaftsspiel ohne Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic angehen. Trainer Erik Hamren entschied, den Angreifer vom AC Mailand zu schonen. "Wenn es ein Pflichtspiel wäre, würde Zlatan spielen. So ist es aber besser, dass er eine Ruhepause bekommt."