Hamburg Freezers

Im Video: Kapitän Schuberts Appell an die Wirtschaft

Bis Dienstagmittag müssen die Freezers nach dem Rückzug des Besitzers Anschutz Entertainment Group einen neuen Geldgeber finden.

Hamburg. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Bis Dienstagmittag um 12 Uhr müssen die Hamburg Freezers nach dem Rückzug des Besitzers Anschutz Entertainment Group einen neuen Geldgeber finden. Kapitän Christoph Schubert geht aktiv voran und versucht mögliche Investoren zu motivieren, den professionellen Eishockeysport in Hamburg zu retten. Fast minütlich klingelt das Handy des Abwehrspielers. Die Stadt Hamburg zeigt große Resonanz auf das ungewöhnliche Engagement. Deshalb schaute der 34-Jährige am Freitag in der Redaktion des Hamburger Abendblatts vorbei, um noch einmal sein Anliegen zu äußern und einen Appell an die Hamburger Wirtschaft zu richten.