Info

Red Bull investiert 1,4 Milliarden Euro in den Sport

Das sportliche Aushängeschild des österreichischen Getränkeherstellers ist die Formel 1. Sebastian Vettel hat kürzlich seinen vierten WM-Titel eingefahren. Red Bull setzt, der Zielgruppe entsprechend, vor allem auf trendige Sportarten wie Freestyle-Motocross, Air-Races oder Klippenspringen.

Seit Jahren versucht der Konzern auch im Fußball eine größere Bedeutung zu erlangen. In Leipzig soll mittelfristig aus dem aktuellen Drittligisten ein Bundesligaclub geformt werden. Red Bull hat weitere Standorte in Salzburg, New York, Brasilien und Ghana.

Im Eishockey ist Red Bull beim EHC München und in Salzburg engagiert. Neben der Unterstützung für Teams und Events hat der Konzern diverse Weltklasseathleten wie Brasiliens Fußballstar Neymar, Surf-Legende Robby Naish und Basketballprofi Blake Griffin unter Vertrag. Pro Jahr investiert Red Bull 1,4 Milliarden Euro in den Sport.