EM 2024

Mit diesem Wahrzeichen wirbt Hamburg für die Fußball-EM

Hamburg ist einer von zwölf Austragungsorten der Europameisterschaft 2024.

Hamburg ist einer von zwölf Austragungsorten der Europameisterschaft 2024.

Foto: Witters

DFB und Uefa haben das offizielle Logo für die Europameisterschaft in rund drei Jahren enthüllt. So sieht es aus.

Hamburg. Am Dienstagabend war Hamburgs Sportsenator Andy Grote in Berlin vor Ort, als dort das offizielle Logo für die Europameisterschaft 2024 und die zehn Austragungsstädte enthüllt wurde.

Der 53-Jährige hatte sichtlich Spaß, posierte gemeinsam mit der EM-Botschafterin Celia Sasic (33) vor dem EM-Pokal. Auch mit Uefa-Präsident Aleksander Ceferin (53) ließ sich der SPD-Politiker ablichten und postete die Bilder anschließend bei Instagram.

EM 2024: Hamburg wirbt mit Elbphilharmonie

Die Stadt Hamburg wirbt auf dem offiziellen Logo mit einer bunt bemalten Elbphilharmonie, die das Motto des Turniers "United by Football" symbolisiert. Und auf das Hamburger Wahrzeichen wird im Dezember 2023 ganz Fußball-Europa blicken, wenn die Gruppen der EM im "Großen Saal" der "Elphi" ausgelost werden. "Wir freuen uns schon jetzt auf den furiosen Auftakt der EM", schrieb Grote bei Instagram.

Bis zum Beginn der Europameisterschaft soll das Volksparkstadion, in dem bereits bei der Weltmeisterschaft 2006 Spiele ausgetragen wurden, umfangreich modernisiert werden. Wann die Bauarbeiten beginnen und wie die konkreten Pläne aussehen, ist allerdings noch unklar.

HSV-Stadion wird bis 2024 umfangreich renoviert

Unter anderem sollen die Dachmembrane, das Flutlicht sowie die Lautsprecheranlagen erneuert werden. Auch die Digitalisierung der im Jahr 2000 fertiggestellten Arena soll vorangetrieben werden. Um die kostspielige Renovierung zu finanzieren, hatte der HSV das Grundstück des Stadions an die Stadt verkauft.

( ber )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport