Hamburg. Hamburgs verdiente Nationalspielerin und DHB-Kapitänin spricht erstmals über ihre überraschende doppelte Ausbootung.

Mit fünf Tagen Abstand hat sich Janne Müller-Wieland am Dienstag im Gespräch mit dem Abendblatt erstmals zu ihrer Ausbootung aus dem Kader der deutschen Hockeydamen für die EM in Amsterdam (4. bis 13. Juni) und die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) geäußert.