Hamburg. Der für den 11. April geplante Lauf auf einem City-Rundkurs kann nicht stattfinden. Leichtathletik-Boss blitzt bei Tschentscher ab.

Der für den 11. April in Hamburg mit Weltrekordler Eliud Kipchoge (36/Kenia) geplante Elite-Marathon fällt aus. Die Stadt genehmigt den Einladungslauf nicht, der auf einem 10,5-Kilometer-Rundkurs zwischen Rathausmarkt und Maria-Louisen-Straße ohne Zuschauer und unter strengen Hygieneauflagen stattfinden sollte.