Lungenkrankheit

Coronavirus sorgt im Sport für Verlegungen und Absagen

Birhanu Legese gewann am Sonntag den Tokio-Marathon.

Birhanu Legese gewann am Sonntag den Tokio-Marathon.

Foto: AFP

Unter anderem fielen in Italiens Serie A sechs Partien aus. Vier Spieler eines Drittligisten hatten sich mit dem Virus infiziert.

Hamburg. Der weltweite Ausbruch des Coronavirus hat auch am Wochenende die Austragung diverser Sportveranstaltungen beeinträchtigt oder sogar verhindert. Während in der Schweiz die Spiele der ersten beiden Fußball-Profiligen komplett abgesagt wurden, fielen in Italiens Serie A sechs Partien aus. Vier Spieler des Drittligisten US Pianese haben sich mit dem Virus infiziert. Alle weiteren Spieler sowie die Funktionäre befinden sich in Quarantäne. In Ecuador fanden zwei Ligaspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

In Paris wurde der für Sonntag geplante Halbmarathon 24 Stunden vor dem Start abgesagt. Hintergrund ist der Erlass neuer Vorschriften für Großereignisse durch die französische Regierung, nach denen vorerst keine Hallenveranstaltungen mit mehr als 5000 Besuchern und auch bestimmte Freiluftveranstaltungen nicht mehr stattfinden dürfen.

Erstes Saisonrennen der World Triathlon Serie verschoben

In der Olympiastadt Tokio fand der Marathon mit rund 200 Teilnehmern statt, weil die 38.000 gemeldeten Hobbyläufer nicht starten durften. Es siegten die für Israel startende Kenianerin Lonah Sal­peter (31/2:17:45 Stunden) und der Äthiopier Birhanu Legese (25/2:04:15).

Auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben wurde das erste Saisonrennen der World Triathlon Serie, das vom 5. bis 7. März in Abu Dhabi geplant war. Die MotoGP hat ihren Start in die Motorrad-WM (6. bis 8. März) in Katar abgesagt. Die weltgrößte Fitnessmesse Fibo, die vom 2. bis 5. April in Köln stattfinden sollte, wurde in die zweite Jahreshälfte verlegt. Entwarnung gab es immerhin für die Radprofis und Teammitglieder bei der wegen zweier infizierter Italiener abgebrochenen UAE-Tour in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Alle 167 durchgeführten Tests auf das Coronavirus fielen negativ aus.

Coronavirus – Mehr zum Thema