Nach Hubschrauberunglück

Kobe Bryant und Tochter Gianna fast unbemerkt beigesetzt

In Los Angelels erinnern zahlreiche Bilder und Gemälde wie diese Graffiti an Kobe Bryant und seine Tochter Gianna.

In Los Angelels erinnern zahlreiche Bilder und Gemälde wie diese Graffiti an Kobe Bryant und seine Tochter Gianna.

Foto: Imago/Icon SMI

NBA-Legende liegt nun auf einem Friedhof südlich von Los Angeles. Bryants Lakers planen noch einmal eine große Gedenkfeier.

Los Angeles. Die Beerdigung des bei einem Hubschrauber-Absturz gestorbenen Basketball-Superstars Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna hat US-Medienberichten zufolge bereits stattgefunden.

Bryant und seine Tochter seien am Freitag auf einem Friedhof südlich von Los Angeles beigesetzt worden, berichteten US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf Sterbeurkunden, die von Behörden in Los Angeles veröffentlicht wurden.

Am 24. Februar soll es eine öffentliche Gedenkfeier für den Basketball-Star in der Halle der Los Angeles Lakers geben. Bei dem Hubschrauber-Absturz waren Ende Januar neben dem 41-Jährigen Bryant und seiner Tochter sieben weitere Menschen ums Leben gekommen.

USA trauern um Basketball-Legende Kobe Bryant
USA trauern um Basketball-Legende Kobe Bryant