Hamburg

Golfstars schlagen am Dienstag auf der Reeperbahn ab

Masters-Sieger Patrick Reed in Aktion auf dem Kiez.

Masters-Sieger Patrick Reed in Aktion auf dem Kiez.

Foto: Stefan von Stengel

Vor den Porsche European Open präsentieren sich Golf-Profis wie Xander Schauffele und Richard McEvoy auf dem Spielbudenplatz.

Hamburg.  Alexander Victor Schauffele, in der Golfwelt besser bekannt als Xander Schauffele, traf bereits am Sonnabend in Hamburg ein. Der 25-jährige US-Amerikaner, dessen Vater Stefan in Stuttgart geboren ist und der das erste Mal in Deutschland spielt, drehte am Montag eine erste Trainingsrunde auf dem Nord Course des Golfclubs Green Eagle in Winsen, um top vorbereitet in die Porsche European Open (5. bis 8. September) gehen zu können.

Fast schon traditionell präsentieren sich einige der Topspieler des Turniers heute ab 20.30 Uhr bei einem Golf-Showevent auf dem Spielbudenplatz: Neben Schauffele werden auch Patrick Reed (USA), Paul Casey und Titelverteidiger Richard McEvoy (beide England), Ryder-Cup-Spieler Thomas Pieters (Belgien), Bernd Wiesberger (Österreich), der Däne Lucas Bjerregaard sowie der deutsche Hoffnungsträger Max Schmitt ihr Können zeigen. Der Gewinner darf während der Turnierwoche einen persönlichen Sportwagen (Cayenne Coupé) für alle Fahrten nutzen.

Am Mittwoch, einen Tag vor Turnierbeginn, dürfen 120 Hobby- und Freizeitspieler mit den Profis auf eine Runde gehen. Das Event wird in zwei Runden ausgetragen, die um 7.30 und 13 Uhr gestartet werden. Schauffele und Reed gehen um 7.30 von Abschlag 1 auf die Runde. Casey und Matt Kuchar, der das erste Mal in Winsen abschlägt, zeigen ihr Können am Nachmittag. Für Zuschauer ist der Eintritt bei dieser Veranstaltung kostenlos, das Public Village mit den Restaurants ist schon geöffnet.