Beachvolleyball

Thole/Wickler siegen nach zweitem Satz gegen Russland

Die jungen Hamburger hatten einen perfekten zweiten Satz gespielt, den Wickler mit einer Fußabwehr krönte.

Hamburg.  Olympiasieger Julius Brink nickte anerkennend, während das Publikum Julius Thole/Clemens Wickler nach ihrem 2:0 (21:19, 21:11)-Sieg über die Russen Oleg Stojanowski/Igor Welitschko feierte. Die jungen Hamburger hatten einen perfekten zweiten Satz gespielt, den Wickler (23) mit einer Fußabwehr krönte. 2,05-Meter-Mann Thole (21) gab dazu die Wand am Netz, blockte nicht nur den Satzball im ersten Durchgang, danach auch noch fünf weitere Bälle. „Die Kulisse war der Hammer“, meinte Thole. „Wir freuen uns, dass wir unsere Wildcard rechtfertigen konnten.“ Heute muss das ETV-Duo um 11 Uhr (Court 2) gegen Lupo/Nicolai (Italien) und um 18.30 Uhr gegen die Letten Samoilovs/Smedins zwei weitere Major-Prüfungen ablegen.

Victoria Bieneck/Isabel Schneider nützte davor die Abwehr von vier Matchbällen gegen die Brasilianerinnen Agatha Bednarczuk/Duda nichts. Das HSV-Duo unterlag den Weltranglistenersten mit 1:2 (21:19, 17:21, 15:17)-Sätzen. Heute (20 Uhr) spielen sie gegen Sanne Keizer/ Madelein Meppelink (Niederlande).