Eppan

Erdogan-Affäre: Gündogan stellt sich, Özil versteckt sich

Mesut Özil (l.) im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Südtirol.
Der Star vom FC Arsenal trainiert und schweigt. Ilkay Gündogan, wie Özil in Gelsenkirchen geboren, hat auf dem DFB-Medientag
Stellung zu seinen Gefühlen und Gedanken bezogen

Mesut Özil (l.) im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Südtirol. Der Star vom FC Arsenal trainiert und schweigt. Ilkay Gündogan, wie Özil in Gelsenkirchen geboren, hat auf dem DFB-Medientag Stellung zu seinen Gefühlen und Gedanken bezogen

Foto: Getty Images, dpa; Montage: HA

Nationalspieler gehen unterschiedlich mit der Kritik um. „Verstehe, dass man die Aktion nicht gut finden muss.“

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.