Segeln

Furiose Aufholjagd: NRV zum dritten Mal deutscher Meister

Die Crew des NRV feiert die dritte deutsche Meisterschaft

Foto: Lars Wehrmann / DSBL

Die Crew des NRV feiert die dritte deutsche Meisterschaft

Beim Saisonfinale der Bundesliga fangen die Hamburger unter schwierigen Bedingungen noch den Titelverteidiger aus Bayern ab.

Berlin.  Die Schale kommt nach Hause: Der Norddeutsche Regatta-Verein hat sich zum dritten Mal die deutsche Meisterschaft gesichert. Den Hamburgern genügte bei der letzten Saisonregatta der Segel-Bundesliga in Berlin ein vierter Platz, um nach dem (inoffiziellen) Premierenjahr 2013 und 2014 erneut zu triumphieren.

"Diese Saison war so unglaublich spannend. Wir mussten bis zuletzt zittern und freuen uns deshalb umso mehr, dass wir hier und heute mit der Meisterschale in der Hand ganz oben stehen und sie wieder mit nach Hamburg bringen", jubelte NRV-Crewmitglied Klaas Höpcke. Bei schwierigen Bedingungen auf dem Wannsee mit leichtem Wind, Kälte und Startverschiebungen behielten Steuermann Tobias Schadewaldt, David Heitzig, Höpcke und Malte Päsler die Nerven und fingen den Deutschen Touring-Yacht-Club vom Starnberger See auf dem Weg zum Titel-Hattrick noch ab.

Den Tagessieg sicherte sich der Lindauer Segler-Club vor dem Chiemsee-Yacht-Club und dem Düsseldorfer Yacht-Club. Der Hamburger Segel-Club kam nicht über den 14. Rang hinaus und steigt in der Endabrechnung als Tabellen-17. wieder in die Zweite Bundesliga ab.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.