Nach Hochzeit

Müde Braut Walkenhorst nimmt DOSB-Glückwünsche entgegen

Im Rahmen der Vorstellung der Bekleidung für die zukünftigen Olympischen Spiele in Pyeongchang erhielt Kira Walkenhorst am Donnerstag in Düsseldorf einen Blumenstrauß

Foto: dpa

Im Rahmen der Vorstellung der Bekleidung für die zukünftigen Olympischen Spiele in Pyeongchang erhielt Kira Walkenhorst am Donnerstag in Düsseldorf einen Blumenstrauß

Hamburger Olympiasiegerin im Beachvolleyball hatte ihren ersten Auftritt nach dem Jawort. Die Flitterwochen muss sie nachholen.

Düsseldorf. Wenige Tage nach ihrer Hochzeit hat Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst das Ereignis noch nicht verarbeitet. "Ich habe ganz, ganz viele Eindrücke miterleben dürfen, über die wir noch viel sprechen. Ich bin auch noch ein bisschen müde, weil die Zeit davor recht anstrengend war", sagte sie am Donnerstagabend in Düsseldorf. "Aber ansonsten hat sich nicht viel geändert."

Die 26-Jährige hatte am Wochenende in Timmendorf ihre langjährige Freundin Maria Kleefisch (33) geheiratet - nur wenige Wochen nach der offiziellen Einführung der Ehe für alle. "Ich finde, es wurde allerhöchste Zeit, dass es in Deutschland auch möglich ist. Darüber freuen wir uns natürlich", sagte Walkenhorst.

Walkenhorst holt Flitterwochen nach

Bei der offiziellen Bekleidung der deutschen Teams für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele in Pyeongchang, bei der Walkenhorst und Beach-Partnerin Laura Ludwig am Donnerstag den Staffelstab symbolisch an Kombinierer Eric Frenzel übergaben, gratulierte DOSB-Präsident Alfons Hörmann mit einem Blumenstrauß zur Hochzeit.

Walkenhorst und Ludwig, die bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro Gold gewannen, starten demnächst nach einer Pause wieder mit dem Training. Die Flitterwochen werde Kira Walkenhorst daher im kommenden Jahr nachholen.

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst: Verfolge Deinen Traum

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst: Verfolge Deinen Traum
Video: abendblatt.tv
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.