WM in Hamburg

Boxweltverband: Radikalreform gegen Skandalurteile

Der Hamburger Ibrahim Bazuev (r.) zeigte sich bei seinem Achtelfinalsieg über den Engländer Thomas Hart sehr beweglich und variabel

Der Hamburger Ibrahim Bazuev (r.) zeigte sich bei seinem Achtelfinalsieg über den Engländer Thomas Hart sehr beweglich und variabel

Foto: Witters

Der olympische Boxweltverband Aiba hat zur Weltmeisterschaft in Hamburg sein Wertungssystem komplett umgekrempelt.