Hamburg

Schlechtes Wetter: Keine Starts beim 147. Deutschen Derby

Am Freitag fielen sechs Rennen auf der Galopprennbahn in Horn aus

Am Freitag fielen sechs Rennen auf der Galopprennbahn in Horn aus

Foto: Markus Scholz / dpa

Das schlechte Wetter macht Pferden und Jockeys schon seit Beginn der Rennen auf der Galopprennbahn in Horn Probleme. Wie es weitergeht.

Hamburg.  Der für Freitag angesetzte fünfte Renntag des Derby-Meetings auf der Hamburger Galopprennbahn in Horn ist aufgrund des schlechten Zustands des Geläufs abgesagt worden. Starke Regenfälle führten zur Absage der geplanten sechs Rennen.

„Es war eine gemeinsame Entscheidung des Renn-Clubs mit der Rennleitung und dem Trainer- und Jockey-Verband, dass wir heute hier keine Rennen durchführen können“, sagte Rennclub-Präsident Eugen-Andreas Wahler.

Das Derby-Meeting wird schon die gesamte Woche vom schlechten Wetter beeinflusst. Die Renntage am Sonnabend und Sonntag sollen aber stattfinden. Am Sonntag (17.10 Uhr) wird das 147. Deutsche Derby ausgetragen. Favorit ist der bei vier Starts noch unbesiegte Boscaccio.