Tennis

Hamburger Jung Zverev erreicht Halbfinale in Montpellier

Tennis-Profi Alexander Zverev hat in Montpellier das Halbfinale erreicht

Tennis-Profi Alexander Zverev hat in Montpellier das Halbfinale erreicht

Foto: Lukas Coch / dpa

Tennis-Profi Alexander Zverev steht zum dritten Mal in seiner Karriere im Halbfinale eines ATP-Turniers. Auch Dustin Brown weiter.

Montpellier.  Der Hamburger Tennis-Profi Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in Montpellier das Halbfinale erreicht. Im deutschen Duell gegen den Stuttgarter Michael Berrer gelang Zverev nach 2:43 Stunden ein 6:7 (2:7), 6:2, 7:5 Erfolg. Am Sonnabend trifft der Hamburger nun auf den französischen Lokalmatadoren Paul-Henri Mathieu, der sich gegen den Australier John Milman 7:6 (7:5), 5:7, 6:3 durchsetzte. Am Abend setzte sich Dustin Brown aus Winsen/Aller gegen den Belgier Ruben Bemelmans durch. Nach 58 Minuten und einem 6:3, 6:3 zieht der 31-Jährige erstmals in ein Halbfinale eines ATP-Turniers ein. Dort trifft Brown auf den topgesetzten Franzosen Richard Gasquet. Der Sieger des Hartplatzturniers darf sich über ein Preisgeld von 520.070 Euro freuen.

Für Zverev ist es die dritte Halbfinal-Teilnahme bei einem ATP-Turnier. 2014 stand Zverev beim ATP-Turnier am Rothenbaum zum ersten Mal im Halbfinale und unterlag damals gegen David Ferrer mit 0:6 und 1:6. Im vergangenen Jahr stand Zverev im schwedischen Bastad im Halbfinale. Dort verlor er gegen den Spanier Tommy Robredo.

Unterdessen ist der Augsburger Philipp Kohlschreiber beim ATP-Turnier in Sofia ausgeschieden. Im Viertelfinale verlor der 32-Jährige gegen den Serben Viktor Troicki in zwei Sätzen mit 6:3,6:4.