World League

Hockey-Damen verlieren gegen Neuseeland

Lisa Altenburg (r.) im Zweikampf mit Neuseelands Ella Gunson

Lisa Altenburg (r.) im Zweikampf mit Neuseelands Ella Gunson

Foto: Chris Brunskill / Getty Images

Die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders unterlag Neuseeland mit 1:3. Im Viertelfinale geht es nun gegen Australien.

Rosario.  Die deutschen Hockey-Damen haben ihr letztes Vorrundenspiel bei der World League in Argentinien verloren. Am Mittwochabend unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders in Rosario Neuseeland mit 1:3 (0:1) und trifft nun im Viertelfinale auf Australien. Der Treffer von Franzisca Hauke (44. Minute) war zu wenig, um nach dem 1:5 gegen die Niederlande und dem 1:1 gegen Südkorea den erhofften ersten Sieg bei dem Finalturnier in Argentinien einzufahren.

„Wir haben heute leider einige individuelle Fehler gemacht und waren im Abschluss nicht konsequent genug. Dennoch habe ich einen Schritt nach vorne ausgemacht“, sagte Mülders. Die Partie gegen die starken Neuseeländerinnen hätte eigentlich schon am Dienstagabend stattfinden sollen. Sie musste aber wegen anhaltenden Starkregens in Rosario um einen Tag verschoben werden.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport