Champions League im Liveticker

FC Bayern München schlägt den FC Barcelona mit 3:0 im Camp Nou

Die Bayern deklassierten Barca erneut und schlagen die Spanier nach Hin- und Rückspiel mit 7:0. Superstar Lionel Messi saß 90 Minuten nur auf der Bank.

Barcelona - FC Bayern 0:3 (0:0)


Ergebnis nach Hin- und Rückspiel: 7:0 für Bayern

Herzlich willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de

Spielanalyse: Der FC Bayern steht im Endspiel! Barca wurde erneut deklassiert. Diesmal sogar im eigenen Stadion. Ohne Lionel Messi, der wegen muskulärer Probleme 90 Minuten auf der Bank saß, fiel dem großen FC Barcelona nichts ein gegen extrem stark aufspielende Bayern. Das Ergebnis ist auch in der Höhe verdient. Nach Hin- und Rückspiel besiegten die Münchner die Spanier mit 7:0. Das Champions-League-Finale am 25. Mai in Wembley wird zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München ausgetragen. Der Henkelpott geht dieses Jahr nach Deutschland.

90. (+2) Minute: Schlusspfiff!

90. Minute: Eine Minute Nachspielzeit ist angezeigt. Müller wird noch einmal von Adriano böse gefällt. Doch es dürfte das letzte Frustfoul gewesen sein. Gleich ist Schluss.

88. Minute: Robben steckt durch auf Rafinha, dessen Schuss aus kurzer Distanz am Tor vorbei zischt.

87. Minute: Montoya ersetzt Bartra bei Barca.

86. Minute: Villa versucht es noch einmal mit einem Schlenzer. Doch der ist viel zu harmlos. Neuer packt auch diesmal sicher zu.

81. Minute: Nach einer Ecke von Fabregas kommt Bartra zum Kopfball und verfehlt den Torwinkel nur um Zentimeter.

78. Minute: Pique räumt Müller rustikal an der Torauslinie ab. Gelb für Pique, jetzt beginnen die Frustfouls.

77. Minute: Rafinha kommt für Lahm, der sich damit auch keine Gelbsperre mehr einfahren kann. Ribery darf die Kapitänsbinde als Belohnung für seine bärenstarke Leistung die letzten Minuten tragen.

77. Minute: Die Bayern feiern die nächste Gala gegen Barca. Die Spanier fallen auseinander.

76. Minute: TOOOOOOR für Bayern! Wahnsinn! Weltklasse! Müller! Ribery lässt Song wie einen Schuljungen aussehen. Der Franzose flankt auf den zweiten Pfosten, wo Müller am höchsten springt und zum 3:0 für die Bayern einnickt.

75. Minute: Tymoshchuk kommt für Martinez. Auch der Spanier kann damit im Endspiel nicht wegen einer Gelbsperre fehlen.

74. Minute: Das war‘s endgültig. Am 25. Mai kommt es zu einem deutsch-deutschen Finale in Wembley.

72. Minute: TOOOOOR für die Bayern! Jetzt legt sich Barca die Dinger schon selber ins Netz. Ribery ist auf Linksaußen auf und davon. Der Franzose hat in der Mitte mit Mandzukic und Alaba gleich zwei Anspielstationen, doch er trifft das Knie von Pique, von dem aus der Ball ins Tor fällt. Bayern führt 2:0 im Camp Nou!

72. Minute: Pedro kommt aus 22 Metern zum Abschluss - kein Problem für Neuer.

71. Minute: Bayern sucht Robben in nahezu jedem Angriff. Der Niederländer zieht erneut vorbei an Pique und bekommt dann beim Schussversuch von hinten einen Tritt in die Beine. Schiri Skomina lässt völlig zu Unrecht weiterlaufen.

69. Minute: Müller will Mandzukic schicken, doch der Pass ist viel zu steil. Die Bayern werden es verschmerzen können.

67. Minute: Schweinsteiger geht, Gustavo kommt. Bei diesem sicheren Spielstand war Heynckes wohl die Gelb-Gefahr bei Schweinsteiger zu groß.

65. Minute: Tito bringt Thiago für Iniesta. Messi, Xavi und Iniesta nicht auf dem Platz bei Barca - ein seltener Anblick.

64. Minute: Alaba vertändelt den Ball im Strafraum gegen Pedro, klärt dann aber dessen Flanke zur Ecke und macht seinen Fehler wieder gut.

61. Minute: Die Bayern kombinieren sich problemlos durch Barcas Defensive. Müllers Schuss bleibt an Bartras Schulter hängen.

60. Minute: Bayerns Fans feiern jetzt jeden Ballkontakt ihrer Mannschaft mit einem lauten „olé“. Höchststrafe für Barca!

56. Minute: Wechsel bei Barca. Sanchez kommt für Xavi. Valdes übernimmt die Kapitänsbinde von Xavi. Messi bleibt weiterhin auf der Bank, wird bei dem Spielstand wohl aber auch nicht kommen.

55. Minute: Ribery zieht auf links davon und flankt ins Zentrum. Robben kommt aus elf Metern frei zum Abschluss, doch der Torschütze zum 1:0 verzieht.

52. Minute: Villa probiert es aus der zweiten Reihe - deutlich vorbei.

51. Minute: Van Buyten blockt Villas Schuss ab.

50. Minute: Das muss die Entscheidung gewesen sein. Sechs Tore schießt dieses Barcelona ohne Messi nicht.

49. Minute: TOOOOOR für die Bayern! Robben stößt die Tür zum Finale ganz weit auf! Alaba mit einem fantastischen Seitenwechsel auf Robben, der in alt bekannter Manier an Adriano vorbei nach innen zieht und mit links ins lange Eck vollendet. Die Bayern führen 1:0.

47. Minute: Müller lässt seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung stehen und schon rollt der Konter. Fünf Bayern gegen drei Barca-Spieler. Doch Müllers Pass rutscht ab und die Chance ist vertan.

46. Minute: Weiter geht‘s! Beide Teams bleiben personell unverändert. Das bedeutet, dass auch Lionel Messi weiterhin auf der Bank sitzt.

Halbzeitanalyse: Mit 0:0 geht es in die Pause. Die Bayern sind bislang klar die bessere Mannschaft. Es ist nichts davon zu sehen, dass Barca noch vier Tore aufholen muss. Die Katalanen, bei denen Messi wegen muskulärer Probleme nur auf der Bank sitzt, wirken gehemmt von der Vier-Tore-Hypothek aus dem Hinspiel. Die Münchner lassen bislang allerdings insbesondere durch Robben die nötige Präzision kurz vor dem Tor vermissen. Das spielentscheidende Auswärtstor hätte schon längst erzielt werden können. Nach 135 Minuten steht es 4:0 für Bayern. Wenn Barca das noch schaffen sollte, wäre es wohl das größte Comeback der Fußball-Geschichte.

45. (+1) Minute: Halbzeit!

45. Minute: Alves steigt böse gegen Schweinsteiger ein, der sich vor Schmerzen am Boden krümmt. Gelb für Alves.

45. Minute: Pedros Flanke fliegt an Freund und Feind vorbei. Barca fällt nichts ein gegen diese starken Bayern.

40. Minute: Adriano stürmt nach vorne und zieht aus 22 Metern ab. Neuer packt sicher zu.

37. Minute: Es sind nach wie vor nur die Anhänger des FC Bayern zu hören. Beeindruckende Performance bisher von Spielern und Fans.

35. Minute: Schweinsteiger schickt Robben auf Rechtsaußen. Der Niederländer zieht erneut spielend leicht an Pique vorbei. Mandzukic blockt in der Mitte Bartra weg, doch Robben zögert zu lange und sein Schuss wird von Song abgeblockt.

34. Minute: Iniesta versucht es gegen drei Mann. Doch anstelle irgendwann mal abzuspielen, schießt er lieber selbst aufs Tor und bleibt an van Buyten hängen.

32. Minute: Song nimmt Robben den Ball ab und wird danach unglücklich vom Niederländer getroffen. Für Skomina Grund genug, die erste Gelbe Karte des Spiels zu zücken.

31. Minute: Alves tunnelt Ribery und bedient Xavi mustergültig, der sofort querlegt auf Fabregas. Doch Abschluss des Spaniers ist nicht druckvoll genug. Neuer pariert sicher.

30. Minute: Pedro flankt scharf vors Tor. Doch da steht nur Neuer, der den Pass abfängt.

27. Minute: Riesenchance für Barca! Nach einer Alves-Flanke geht Fabregas nach einem leichten Kontakt mit Lahm im Sechzehner zu Boden. Der Ball landet plötzlich bei Xavi, dessen Direktabnahme über den Querbalken zischt. Zum ersten Mal wirken die Bayern hinten unorganisiert.

26. Minute: Nächste dicke Konterchance der Bayern. Mandzukic bedient Schweinsteiger, der sofort Müller steil schickt. Pique kriegt noch ein Bein dazwischen und spielt zu Valdes, der Mühe hat, den Ball zu kontrollieren, letztlich aber doch klären kann.

24. Minute: Plötzlich zieht Pedro aus gut 30 Metern ab. Neuer macht sich lang und klärt zur Ecke. Der hätte wohl genau in den Winkel gepasst.

22. Minute: Barcas Fans sind zum Schweigen gebracht worden. Derzeit hört man nur die Bayern-Anhänger mit „Finale oh, oh“-Sprechchören.

20. Minute: Konter der Bayern über Ribery. In der Mitte sind Robben und Schweinsteiger mitgelaufen. Doch der Pass ist zu kurz. Barca kann klären. Die Bayern sind einer Führung näher als Barca!

19. Minute: Ganz starke Szene der Bayern! Robben geht an Pique vorbei, zieht nach innen und schickt Schweinsteiger, der mit der Hacke auf Lahm ablegt. Der Kapitän kommt nach einer Grätsche von Pique im Strafraum zu Fall. Es gibt keinen Elfmeter, wohl die richtige Entscheidung.

15. Minute: Jetzt auch mal Barca. Doch Alves‘ Pass erreicht keinen Mitspieler. Lahm klärt im Fünfer.

14. Minute: Der nächste Angriff der Bayern rollt. Robben flankt ins Zentrum, wo Schweinsteiger völlig frei steht. Doch die Flanke ist etwas zu hoch. Schade!

12. Minute: Riesenchance für die Bayern! Schweinsteiger schickt Robben, der alleine auf Valdes zuläuft. Doch dann schlägt der Niederländer einen Haken und wird von Pique noch vom Ball getrennt. Da war mehr drin.

10. Minute: Das erwartete Feuerwerk von Barca bleibt aus. Anders als der BVB gestern Abend geraten die Bayern bislang noch nicht unter Druck.

8. Minute: Lahm treibt den Ball nach vorne, lässt seinen Gegenspieler aussteigen und zieht ab. Sein Schuss wird zwar abgeblockt, aber die Bayern sind bislang die bessere Mannschaft.

5. Minute: Alves Flanke fliegt gefährlich auf den linken Torwinkel zu. Neuer krallt sich die Kugel.

4. Minute: Mandzukic setzt Alves unter Druck. Der Brasilianer weiß sich nur mit einem verunglückten Rückpass zu helfen. Valdes will eine Ecke Ecke verhindern und nimmt den Ball mit der Hand auf. Das war ein klarer Rückpass. Warum Skominas Pfeife stumm bleibt, weiß er wohl selber nicht.

3. Minute: Die Bayern stehen wie schon im Hinspiel sehr hoch und setzen Barca mit konsequentem Pressing früh unter Druck.

1. Minute: Die Bayern gleich im Vorwärtsgang. Mandzukic schickt Müller, doch der stand im Abseits.

1. Minute: Anstoß Bayern, der Ball rollt!

20.41 Uhr: Schiedsrichter Damir Skomina leitet die Partie.

20.40 Uhr: Beide Mannschaften betreten den Rasen. Gleich geht‘s los!

20.23 Uhr: Die Bayern wollen sich heute keinesfalls auf dem 4:0 aus dem Hinspiel ausruhen. „Wir müssen hier im Camp Nou auch nach vorne spielen“, sagt Heynckes. Von den Gelb-vorbelasteten Spieler erwartet der Coach trotzdem vollen Einsatz. „Wir müssen erstmal versuchen, ins Endspiel zu kommen. Aber gerade Lahm ist ein cleverer Spieler.“

20.20 Uhr: Heynckes erklärt, warum van Buyten den Vorzug vor Dante erhält: „Heute Mittag hat mir Dante erklärt, dass er nicht zu 100% fit ist und da bin ich rigoros. Die Spieler, die heute auf dem Platz stehen, müssen topfit sein.“

20.18 Uhr: Für Bayern-Trainer Jupp Heynckes kommt die Nachricht, dass Messi nur auf der Bank sitzt, unerwartet.: „Es überrascht mich schon, weil er am Samstag in Bilbao noch ein wunderschönes Tor erzielt hat.“

20.08 Uhr: Zwischendurch mal eine Meldung über den FC Bayern München abseits des Fußball-Platzes. Uli Hoeneß lässt im Zusammenhang mit der Steueraffäre seine Zukunft als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender des FC Bayern München offen – einen Rücktritt vor dem Champions League-Finale schließt er aber aus. „In so einer Situation ist man natürlich leicht geneigt, emotional zu reagieren. Wenn ich das Gefühl habe, dass meine Person dem Verein schadet, werde ich Konsequenzen ziehen. Andererseits steht der Verein sportlich und wirtschaftlich so gut da wie nie zuvor – und daran habe ich auch einen großen Anteil. Auf keinen Fall werde ich vor dem Finale der Champions League zurücktreten“, erklärte der 61-jährige Clubchef in einem Interview der „Zeit“ (Donnerstag).

20.00 Uhr: Beim Blick auf Bayerns Startelf wird klar, dass bis auf den erkälteten Dante die drei Gelb-vorbelasteten Leistungsträger nicht fürs Finale geschont werden. Lahm, Schweinsteiger und Martínez laufen von Beginn an auf.

19.57 Uhr: Und diese Elf schickt Barca ins Rennen: Valdes - Alves, Pique, Bartra, Adriano - Song - Xavi, Iniesta - Villa, Fabregas, Pedro.

19.55 Uhr: Hier die Aufstellung der Bayern im Überblick: Neuer - Lahm, Boateng, van Buyten, Alaba - Martinez, Schweinsteiger - Robben, Thomas Müller, Ribery - Mandzukic.

19.50 Uhr: Auch beim FC Bayern gibt es eine Überraschung in der Startelf. Abwehrchef Dante sitzt aufgrund seiner Erkältung nur auf der Bank. Boateng und van Buyten bilden die Innenverteidigung.

19.48 Uhr: Jetzt ist es raus. Messi spielt nicht! Der Argentinier hat muskuläre Probleme. Eine erhebliche Schwächung für den FC Barcelona.

19.45 Uhr: Noch 60 Minuten bis zum Anpfiff. Die Anspannung steigt. Spielt Messi, spielt Mandzukic. Die Antworten darauf gibt es gleich.

19.39 Uhr: Spanische Medien spekulieren, dass Lionel Messi nicht in Barcas Startelf steht. Das wäre ein dickes Ding. Der Weltfußballer ist wohl nach wie vor nicht richtig fit.

19.34 Uhr: Es ist nach wie vor unklar, ob Mandzukic nach seiner Gelb-Sperre zurück in die Mannschaft kehrt und Gomez dafür auf der Bank Platz nehmen muss. Die Aufstellungen beider Teams folgen in Kürze.

19.22 Uhr: Nach Borussia Dortmund will mit dem FC Bayern München heute die zweite deutsche Mannschaft ins Champions-League-Finale am 25. Mai im Wembley-Stadion einziehen.

19.10 Uhr: Man kann es nicht oft genug erwähnen. Mit Lahm, Schweinsteiger, Martínez, Dante, Gustavo und Gomez droht gleich sechs Bayern-Spielern eine Gelb-Sperre fürs Finale.

18.55 Uhr: Interessant wird auch sein, mit welcher Taktik die Bayern heute antreten. Wollen sie das 4:0 aus dem Hinspiel mit einem Abwehrbollwerk verteidigen, oder selber für offensive Entlastung sorgen und das wohl spielentscheidende Auswärtstor erzwingen? Trainerfuchs Jupp Heynckes wird schon den richtigen Matchplan parat haben.

18.52 Uhr: Mit Spannung wird die heutige Leistung von Lionel Messi erwartet. Im Hinspiel blieb Barcas Superstar blass und wirkte nicht richtig fit. Der Argentinier muss sich deutlich steigern, wenn der FC Barcelona seine geringe Chance, doch noch ins Endspiel einzuziehen, nutzen will.

18.50 Uhr: Kann Barcelona ein historisches Comeback schaffen, oder ist der Vorsprung der Bayern aus dem Hinspiel einfach zu groß?

18.45 Uhr: Guten Abend! Es sind noch zwei Stunden bis zum Anpfiff. Der Liveticker hält sie bis dahin und während des Spiels auf dem Laufenden.

Vor dem Spiel: Um 20.45 Uhr empfängt der FC Barcelona den FC Bayern München zum Halbfinal-Rückspiel der Champions League. Das Hinspiel konnte der Rekordmeister nach atemberaubender Leistung mit 4:0 gewinnen. Die Spanier wurden deklassiert und werden vor heimischer Kulisse mit Wut im Bauch antreten.

Barca wird wohl ein ähnliches Feuerwerk in der Anfangsphase abbrennen wie Real Madrid am gestrigen Abend gegen Borussia Dortmund. Doch die vermeintliche Übermannschaft aus Katalonien kann auch nicht mit vollem Risiko agieren, denn die Bayern brauchen nur ein Tor, um für die Vorentscheidung zu sorgen. Barcelona bräuchte dann schon sechs Treffer, um doch noch ins Endspiel einzuziehen - bei der diesjährigen Dominanz der Bayern wohl eher unwahrscheinlich.

Selbst vier Tore der Gastgeber, die zumindest für eine Verlängerung reichen würden, kämen einer Sensation gleich. Dafür sind die Münchner derzeit schlichtweg zu stark. Doch der deutsche Rekordmeister ist gewarnt. Wie schnell ein Weiterkommen trotz komfortablem Hinspiel-Ergebnis doch noch in Gefahr geraten kann, konnten die Bayern gestern vorm Fernseher beim Dortmund-Spiel in Madrid verfolgen.

Besonders gefährlich könnte es werden, wenn die Gelb-vorbelasteten Münchner Zweikämpfen aus dem Weg gehen, um im Finale nicht gesperrt zu sein. Gleich sechs Spieler sind von einer möglichen Sperre betroffen. Lahm, Schweinsteiger, Martínez, Dante, Gustavo und Gomez wären bei einer weiteren Verwarnung nur Zuschauer am 25. Mai in Wembley. Doch wenn die Bayern deshalb im Schongang antreten, könnte es doch noch einmal spannend werden.

Klar ist aber auch, ein Auswärtstor würde die Zuschauer zum Schweigen bringen und die Barca-Stars lähmen.

Das Schema

Barcelona: Valdes – Alves, Pique, Bartra (87. Montoya), Adriano – Song – Xavi (55. Sanchez), Iniesta (65. Thiago) – Villa, Fabregas, Pedro. – Trainer: Vilanova

Bayern: Neuer – Lahm (77. Rafinha), Boateng, van Buyten, Alaba – Martínez (74. Timoschtschuk), Schweinsteiger (66. Luiz Gustavo) – Robben, Thomas Müller, Ribery – Mandzukic. – Trainer: Heynckes

Schiedsrichter: Damir Skomina (Slowenien)

Tore: 0:1 Robben (48.), 0:2 Pique (72., Eigentor), 0:3 Thomas Müller (76.)

Zuschauer: 96.636 (ausverkauft)

Gelbe Karten: Alves (2), Pique (3) – Robben