Info

Verlängerung, Losentscheid, doppelte Zeitnahme

Steht es nach Ablauf der Gefechtszeit unentschieden, wird das Gefecht um eine Minute verlängert. Dann entscheidet der nächste Treffer. Vor Beginn der Verlängerung bekommt einer der beiden Fechter per Losentscheid einen Vorteil zugesprochen, um den jeweils anderen zur Initiative zu zwingen.

Die Gefechtszeit läuft ab dem Kommando "Los!" des Kampfrichters und wird bei jedem "Halt!" oder einem Treffer angehalten. Die Zeitnahme erfolgt sowohl per Handstoppuhr als auch durch eine im Melder integrierte Uhr.