Kaymer: Ein Traum geht für mich in Erfüllung

München. Golfprofi Martin Kaymer sprach in München über:

seinen Triumph bei PGA-Championships: "Ich hatte nicht viel Zeit, die Trophäe zu betrachten. Meine ersten Worte zu meinem Manager nach dem Sieg waren: Ich weiß nicht, was gerade passiert ist, aber ich glaube, es ist etwas Großes."

sein Debüt beim anstehenden Ryder Cup (1. bis 3. Oktober in Wales): "Ein Traum geht für mich in Erfüllung. Ich durfte die Atmosphäre ja schon kennenlernen: Europäische Fans auf der linken, amerikanische Fans auf der rechten Seite wie im Fußballstadion. Mann gegen Mann, das ist der richtige Golfsport, das macht mir großen Spaß. Wir haben ein starkes Team mit starkem Willen, den Titel zu holen. Ich würde mich sehr freuen, neben Tiger Woods am Tee zu stehen und gegen ihn zu spielen."

sein Privatleben: "Ich bin eigentlich ein normaler 25-Jähriger, auch privat ein eher ruhiger Typ. Ich bin einfach nicht der Typ, der auf dem Green ausrastet, aber vielleicht gehe ich ein wenig mehr bei dem Ryder Cup aus mir heraus. Ich fühle mich in der Rolle des neuen Golfstars sehr wohl."

Bernhard Langer: "Er hat mir nach dem Major-Sieg um 2.33 Uhr deutscher Zeit auf die Mailbox gesprochen, er hat sich sehr für mich gefreut. Das ist eine große Ehre für mich, er hat mich damals zum Golf inspiriert. Aber man kann mich überhaupt nicht mit ihm vergleichen."