Info

59:59 - Rekordmatch auf Platz 18

Der Amerikaner John Isner und der Franzose Nicolas Mahut brachen auf Platz 18 alle Tennisrekorde. Das Match musste gestern Abend beim Stand von 59:59 im fünften Satz wegen Dunkelheit abgebrochen werden. Nur der finale Durchgang, der bei Grand-Slam-Turnieren nicht im Tiebreak entschieden wird, wurde am Mittwoch gespielt. Bereits am Tag zuvor war das Match ebenfalls wegen Dunkelheit vorzeitig beendet wurden. Insgesamt dauert das Match bereits genau zehn Stunden. Allein am Mittwoch standen die Spieler 7:06 Stunden auf dem Platz und müssen nun am Donnerstag erneut antreten. "So etwas wird es nie mehr geben", war sich Isner der historischen Dimension des Matches bewusst.

Daniel Brands überraschte mit einem 1:6, 7:6 (7:5), 7:6 (10:8), 6:1 gegen den russichen Weltranglisten-Fünften Nikolai Dawidenko und feierte den größten Erfolg seiner Karriere. Auch Angelique Kerber, Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber erreichten die nächste Runde.