Sportplatz Hamburg

Stich bleibt Turnierchef am Rothenbaum

Tennis

Michael Stich und sein Geschäftspartner Detlef Hammer werden mit ihrer Firma Hamburg Sports & Entertainment für zwei weitere Jahre das Tennisturnier am Rothenbaum veranstalten. Der frühere Wimbledonsieger unterschrieb einen Vertrag bis 2011 plus zweijähriger Option. Stich (40) hatte in diesem Jahr als Turnierdirektor das Ruder übernommen. Zudem rief der Deutsche Tennis-Bund vier Arbeitsgruppen (Taskforces) ins Leben. Erstes Ziel ist, das Hamburger Traditionsturnier wieder profitabel zu machen.

Boxen

Mit einem Leberhaken beendete Alexander Dimitrenko (27) vor einem Jahr die Karriere von Luan Krasniqi (38). Dachte man. Doch nun hat der Universum-Boxstall erneut ein Duell seiner Schwergewichtsprofis angesetzt. Beide stehen sich am 28. November in Oberhausen um den Interkontinental-Titel der WBO gegenüber. "Diesmal werden die Leute mehr Runden sehen", verspricht Krasniqi. Im ersten Duell mit dem Ukrainer hatte ihn bereits in der dritten Runde der K. o. ereilt. Der Arena-Stall schickt seinen kubanischen WBA-Weltmeister Yuriorkis Gamboa am 10. Oktober in New York in den Ring. Gegner ist Federgewichtler Whyber Garcia aus Panama.

Schach

Großer Auftrieb zum Auftakt der 8. Schachwoche des Hamburger SK: Mehr als 50 Kinder aus sechs Kitas versuchten sich im Billstedt-Center an den Grundzügen des königlichen Spiels. Noch bis Sonnabend stehen täglich Schachunterricht für Schulklassen, Blitzturniere und Show-Spiele auf dem Programm. Weitere fast 50 Hamburger Kitas erhalten im Lauf des Oktober je zwei Schachspiele, überbracht von Ehrenamtlichen der Freiwilligenbörse Hamburg.