Info

Expeditionen im Regenwald, Elefantenbaden und mit dem Chefkoch zum Fischmarkt

Anreise: z. B. mit Emirates über Dubai bis nach Mangalore. Dann weiter mit dem Auto. Bekal liegt eineinhalb Stunden Fahrt vom Flughafen entfernt; von dort bis in die 1000 Meter hoch gelegenen Berge der Westghats sind es noch mal drei bis vier Stunden. In Indien herrscht Linksverkehr. Wegen der schlechten Straßen und Verkehrsverhältnisse sollte man besser ein Auto mit Fahrer mieten oder eine geführte Reisetour buchen.

Paket: Ein individuelles Reisepaket stellt der Indien-Spezialist Enchanting India zusammen. Eine zehntägige Rundreise durch Südindien kostet bei zwei Reiseteilnehmern im Doppelzimmer von Oktober bis Mai ab 2075 Euro, inkl. Fahrer und Reiseführer.

Hotels: Vivanta by Taj Madikeri: 1100 Meter hoch gelegene, nach ökologischen Gesichtspunkten gebaute Anlage mit Villen so groß, dass sogar ein Kamin und ein eigener Badewannenraum hineinpasst. Die Fenster reichen bis auf den Boden, sodass man vom Bett aus die Sonne über dem Dschungel von Coorg aufgehen sehen kann. Das Hotel bietet einige Aktivitäten mit Überraschungseffekt („Vivanta Motifs“ genannt) wie Regenwald-Expeditionen, Schluchtenüberquerungen mit Zipline, Elefantenbaden, Töpferkurse oder Froschwanderungen. Zimmer für zwei Personen ab 197 Euro.

Vivanta by Taj Bekal: vorne Strand, hinten die Backwaters, dazwischen 71 Villen und Zimmer. Manche haben einen eigenen Pool und einen privaten Innenhof. So gut aufgehoben, müsste man eigentlich nicht rausgehen, doch es gibt einiges zu tun: Gäste können durch Kokosnuss- und Bananenplantagen wandern, mit dem Chefkoch den Fischmarkt besuchen, eine Fahrt mit dem Hausboot buchen, mit dem Rad zum Fort von Bekal fahren oder das riesige Jiva Spa besuchen. Zimmer für zwei Personen ab 185 Euro.

Weitere Informationen: Indiens Landeswährung ist die Indische Rupie; der Wechselkurs beträgt ein Euro = circa 70 Rupien und der Zeitunterschied zur deutschen Sommerzeit dreieinhalb Stunden. In Südindien herrscht von Juni bis August Monsun, also besser außerhalb dieser Zeit reisen.

(Die Reise erfolgte mit Unterstützung von Taj Hotels Resorts & Palaces sowie India Tourism.)