Verkehrsunfall

K 80-Umleitung: Autos krachen in Reinbek ineinander

K 80: An der Anschlussstelle Reinbeker Weg stießen zwei Autos zusammen.

K 80: An der Anschlussstelle Reinbeker Weg stießen zwei Autos zusammen.

Foto: Christoph Leimig

An der Umleitung der K-80-Baustelle ereignete sich am Sonntag ein Unfall. Ein Ford Fiesta und ein Ford C-Max stießen zusammen.

Reinbek. Schwerer Verkehrsunfall am Sonntagabend in Reinbek: Gegen 20 Uhr stießen im Bereich der Umleitung der Kreisstraße 80 an der Anschlussstelle Sachsenwaldstraße zwei Autos zusammen. Die Umleitung ist wegen Bauarbeiten auf der K 80 eingerichtet. Bis Mitte Oktober wird der Abschnitt zwischen der Anschlussstelle der Autobahn 24 und der Kreisstraße 26 (Sachsenwaldstraße) voll gesperrt und für 2,4 Millionen Euro saniert.

Ein silberner Ford Fiesta fuhr von Reinbek kommend in Richtung Wiesenfeld und stieß dann plötzlich mit einem von der K 80 kommenden roten Ford C-Max zusammen. In dem C-Max saß ein älteres Ehepaar. Der Mann wurde bei dem Crash leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab, nahm den Unfall auf und der Verkehr wurde vorbeigeleitet. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereits und mussten abgeschleppt werden.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Gleiches gilt für den entstandenen Sachschaden.

( cl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek