Reinbek. Neues Angebot der Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit. Parallel gehen die Arbeiten am 3,7 Mio. Euro teuren Anbau voran.

Die Tiefgarage ist fertig, die ersten Mitarbeiter- und Dienstwagen der Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit (SVS) parken unter der Erde am Völckers Park. Für 3,7 Millionen Euro ist dort auf 800 Quadratmetern ein Anbau der Sozialstation im Werden. Die Tiefgarage hat jetzt Zeit, sich zu setzen, bis die Zimmerer die Holzwände im Frühjahr fertigstellen. Im März oder im April werden diese voraussichtlich hochgezogen, wie SVS-Vorstand Michael Schwarz erklärt. In dem zweigeschossigen Anbau mit Staffelgeschoss werden die Reinbeker Angebote der SVS an einem Standort vereint. Das Mietobjekt an der Scholtzstraße wird aufgegeben.