Zeugen gesucht

Mann belästigt Frau im Zug von Lübeck nach Hamburg

| Lesedauer: 2 Minuten
Am Bahnhof Bad Oldesloe stieg der Täter aus und flüchtete.

Am Bahnhof Bad Oldesloe stieg der Täter aus und flüchtete.

Foto: Birgit Schücking

Der etwa 20- bis 25-Jährige stellte sich im Regionalexpress neben die Frau und zog seine Hose herunter. Als sie schrie, flüchtete er.

Bad Oldesloe. Erneut ist eine Frau im Zug von Lübeck nach Hamburg von einem Exhibitionisten sexuell belästigt worden. Wie die Bundespolizei erst jetzt bekanntgab, war die Frau am Mittwoch, 21. April, im Regionalexpress (RE 11473) in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs. Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Bad Oldesloe stellte sich ein unbekannter Mann neben die Frau, die im Bereich eines Treppenaufgangs saß.

„Vermutlich hatte der Mann eine Frage an sie gestellt, die sie aber durch seinen Mund-Nasen-Schutz nicht verstand“, sagt Michael Hiebert, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Kiel. „Als er die Frage wiederholte, zog er seine Hose runter und manipulierte mit seiner Hand am freigelegten Geschlechtsteil.“

Der Mann trug eine auffällige rotkarierte Kapuzenjacke

Als die Frau begriff, was passierte, habe sie laut „Nein!“ geschrien. Der Exhibitionist habe daraufhin seine Hose hochgezogen und sei weggegangen. In Bad Oldesloe verließ er den Zug und flüchtete in Richtung Bahnhofsausgang. „Die Unterstützung eines anderen durch den Aufschrei alarmierten Mannes kam leider zu spät“, sagt Hiebert.

Die Frau konnte aber eine detaillierte Beschreibung des Täters abgeben. Der Mann soll 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank sein. Er hat helle Haut, kurze mittelblonde Haare und blaue Augen. Zur Tatzeit trug er eine auffällige, schwarz-rot-karierte Kapuzenjacke, eine schwarze Cargo-Hose und eine grüne OP-Maske.

Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise

Hinweise zum Täter nimmt die Bundespolizei in Kiel unter der Rufnummer 0431/980 71-210 entgegen. Informationen können aber auch an jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Bereits einige Tage zuvor, am Sonntag, 11. April, war eine junge Frau auf der Bahnstrecke Hamburg–Lübeck von einem Exhibitionisten belästigt worden. Der etwa 40 bis 47 Jahre alte Mann mit Glatze hatte sich neben die Frau gesetzt und in seine Hose gegriffen. Die 22-Jährige flüchtete und alarmierte die Zugbegleiterin. Der Täter konnte entkommen.

( jjd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn