Zeugen gesucht

Exhibitionist belästigt Frau im Zug von Hamburg nach Lübeck

Die Bundespolizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am Sonntagvormittag, bei dem sich ein Exhibitionist einer Frau in einem Regionalexpress von Hamburg nach Lübeck gezeigt hatte.

Die Bundespolizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am Sonntagvormittag, bei dem sich ein Exhibitionist einer Frau in einem Regionalexpress von Hamburg nach Lübeck gezeigt hatte.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Im Regional-Express setzte sich der Mann neben die Frau und griff in seine Hose. Bevor die Polizei kam, konnte er flüchten.

Bad Oldesloe. Mitten im Regional-Express (RE 11448) von Hamburg nach Lübeck setzte sich am Sonntag ein Mann neben ein junge Frau und fing an sich selbst zu befriedigen. Als die 22-Jährige begriff, was passierte, forderte sie den Täter auf, die Handlung zu unterlassen, und verließ ihren Platz.

Laut der Bundespolizei war die Frau gegen 12.25 Uhr in einem oberen Zugabteil unterwegs, als sich etwa zehn Minuten vor Ankunft in Bad Oldesloe der Mann neben sie setzte. Er habe sofort in seine Jogginghose gegriffen und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen.

Exhibitionist belästigt junge Frau im Zug von Hamburg nach Lübeck

Die 22-Jährige suchte die Zugbegleiterin auf und teilte ihr das Erlebte mit. Sofort wurde die Bundespolizei alarmiert. In der Zwischenzeit war der Täter allerdings schon in Bad Oldesloe ausgestiegen. Eine anschließende Fahndung nach dem Exhibitionist blieb ohne Erfolg.

Die Bundespolizei bittet um Hinweise. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • männlich, etwa 40 bis 47 Jahre alt
  • graue Jogginghose, olivfarbene Stoffjacke
  • Glatze und blaue Augen

Hinweise bitte an die Bundespolizei unter Telefon 0431 98071210.

( isa )