Pandemie

Kreis Stormarn meldet eine Neuinfektion mit dem Coronavirus

Stormarner, die aus dem Ausland nach Deutschland einreisen, können sich innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Wer aus einem Risikogebiet kommt, ist zum Test verpflichtet oder muss in Quarantäne.

Stormarner, die aus dem Ausland nach Deutschland einreisen, können sich innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Wer aus einem Risikogebiet kommt, ist zum Test verpflichtet oder muss in Quarantäne.

Foto: Robert Michael / dpa

Auch landesweit steigen Zahlen weiter an. 44 Stormarner akut erkrankt, darunter bisher jedoch keine schweren Verläufe festgestellt.

Bad Oldesloe. Ein weiterer Stormarner ist nach Angaben der Kreisverwaltung in Bad Oldesloe positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit stieg die Zahl der klinisch bestätigten Corona-Fälle bis zum heutigen Mittwochmittag um 13 Uhr auf 490.

Gesamtzahl liegt in Schleswig-Holstein bei 3675 Fällen

Akut erkrankt sind noch 44 Menschen im Kreisgebiet, sie befinden sich in häuslicher Quarantäne. 412 Stormarner haben eine Corona-Erkrankung überstanden und gelten mittlerweile als genesen. Sie dürfen sich wieder frei bewegen.

34 Infizierte aus dem Kreisgebiet sind seit Beginn der Pandemie gestorben. Landesweit werden derzeit wieder verstärkt Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl erhöhte sich auf 3675, allein am Dienstag kamen 55 neue Meldungen dazu.