Aktion

Reinfelder können Ostergeschenke an Gartenzaun hängen

Bunte Ostereier hängen an einem Strauch.

Bunte Ostereier hängen an einem Strauch.

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Aktion in der Karpfenstadt soll bedürftigen Familien helfen, die ihren Kindern wegen der Coronakrise keine Präsente kaufen können.

Reinfeld.  Eine etwas andere Ostereiersuche wollen Saskia Tietz und Susanne Braun-Speck in Reinfeld ermöglichen, um bedürftigen Familien zu helfen. Ihre Idee: Am Ostersonntag hängen Bürger Kinderkleidung und -spielzeug aus ihrem Fundus in Geschenkpapier eingepackt an den Gartenzaun. Pro Artikel könnten sie einen Euro erhalten und dafür eine Dose bereitstellen. Auf den Präsenten steht jeweils eine Angabe der Altersgruppe oder Kleidergröße.

Wer Sachen zur Verfügung stellt, kann im Internet eintragen

Das Angebot richtet sich an Erwachsene, die zum Beispiel wegen Corona in Kurzarbeit sind und ihren Kindern nicht wie üblich Ostergeschenke kaufen können. Sie sollen nach dem Willen der Initiatoren am Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr samt Nachwuchs einen Spaziergang durch die Stadt machen, wobei sich die Kinder dann an den Gartenzäunen das eine oder andere Utensil aussuchen. Wer Sachen zur Verfügung stellt, kann sich im Internet auf www.reinfeld-aktiv.de eintragen. Der Standort wird dann auf einer Karte abgebildet. Saskia Tietz und Susanne Braun-Speck ermutigen auch Nachbarorte zum Mitmachen.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn